Hacker stiehlt mit GitHub Bots ETH im Wert von 1.200 USD

Hacker haben es geschafft, einem Reddit-Benutzer Äther (ETH) im Wert von 1.200 USD zu stehlen, nachdem er versehentlich die Wiederherstellungsphrase seiner Brieftasche für weniger als zwei Minuten in einem GitHub-Repository belassen hatte.

Laut dem Beitrag des Reddit-Benutzers haben die Hacker automatisierte Bots eingerichtet, um GitHub – eine beliebte Website zum Veröffentlichen von Code und Arbeiten an Projekten – zu durchsuchen und nach privaten Schlüsseln, Mnemonikphrasen und anderen privaten Informationen wie Kontokennwörtern von Cryptocurrency Wallets zu suchen.

Der Redditor schrieb:

Ein Hacker bekam meine Mnemonik und stahl in weniger als 100 Sekunden 1.200 Dollar Ethereum aus meiner Metamask-Brieftasche. Die Hacker benutzten einen Bot, um in GitHub nach den mnemonischen Phrasen zu suchen, und ich habe sie versehentlich in meinem Bitcoin Profit Code auf einem GitHub-Repo belassen, während ich an einen Hack Money-Hack-at-Hon gesendet habe.

Der Benutzer fügte hinzu, dass er immer noch Kryptowährung im Wert von fast 700 USD für das DeFi-Kreditprotokoll (Dezentral Finance) hat und dass die Gelder so gut wie weg sind, wie der Bot die Gelder aus der Brieftasche schöpfen wird, sobald er sie abhebt des Protokolls.

Die vom Hacker eingerichteten Bots senden Berichten zufolge automatisch Transaktionen, um die Gelder der Benutzer zu stehlen, sobald diese verfügbar sind, und überbieten sogar eine vom Benutzer eingereichte Transaktion in Gebühren, um sicherzustellen, dass die böswillige Transaktion zuerst von Bergleuten verarbeitet wird.

Bitcoin Billionaire für Krypto-Firmen

Der Benutzer schrieb:

Obwohl noch einige Münzen und Token übrig sind, saugt der Bot jedes Ethereum ab, das ich haben muss, um zu verhindern, dass ich meine Münzen bewege, und / oder übertrifft meine Versuche, indem er mehr Gas liefert.

Wie CryptoGlobe berichtete, haben Daten von Chainalysis ergeben, dass Hacker im Bereich der Kryptowährung im Laufe der Zeit aktiver geworden sind, wenn auch weniger erfolgreich, da es 2019 elf größere Hacks gab, aber keiner das Ausmaß der schwerwiegenden Sicherheitsverletzungen im Jahr 2018 erreichte.

Bitcoin tops $9,500, as Analysts Stress „Decoupling“ of Stocks

The price of Bitcoin (BTC) reached USD 9,500 on May 14, as the recovery from last weekend’s USD 1,200 drop gained further momentum.

Cryptocurrency market daily overview

Bitcoin price drops suddenly after filling the futures gap with $10,000
BTC price rose 11% in days
Data from Cointelegraph Markets and CoinMarketCap showed that the

  • Bitcoin Revolution Scam
  • Bitcoin Lifestyle Scam
  • Bitcoin System Scam
  • Bitcoin Method Scam
  • Bitcoin Rush Scam

pair passed another resistance barrier in Thursday’s trading, taking the three-day gain to 11%.

The last 24 hours alone have seen an increase of about USD 8,900.

At the time of this writing, the USD 9,500 mark appeared to be holding; the level marked a 1,300 improvement against a momentary fuse to USD 8,200 during the drop.

USD 8,200 marks the current zone of the Bitcoin 200-day moving average.

Bitcoin Cash and BSV hash rates increase after BTC halving

Bitcoin’s earnings this week are in even more contrast to traditional and macro markets. This „decoupling“ of stocks, which Cointelegraph reported earlier, shows no signs of abating.

As Cointelegraph analyst Scott Melker ironically summed up on Twitter

Remember the day the stock plummeted and Bitcoin went up? That was today. And yesterday. They’re not correlated now, and they weren’t correlated before. Thank you.

2 key figures suggest that Bitcoin’s price is on the way to $10,000 again

For the analyst Michaël van de Poppe, paying too much attention to the correlation of markets in times of crisis and then it is a dangerous game.

„When the shit hits the fan (which was in March), all correlations tend to go towards 1,“ he tweeted on Thursday:

Since then, gold, silver and Bitcoin have been resistant to any downward movement and have shown strength apart from the stock markets. It is better not to look at these correlations.

Meanwhile, Cointelegraph Markets‘ latest technical analysis shows several metrics that suggest once again that BTC is on its way to the key level of USD 10,000 again.

Mike Novogratz über die Halbierung der Bitcoin

Der CEO von Galaxy Digital ist optimistisch hinsichtlich der bevorstehenden Halbierung der Blockvergütung – und sagt, dass der Großteil seines Risikos in Bitcoin liegt.

Mike Novogratz

Laut Mike Novogratz sind Aktien out und Hard Assets in.
Die Inflation der Fiat-Währungen treibt die Investoren zu Gold und Bitcoin, sagte der CEO von Galaxy Digital.
Der milliardenschwere Investor hat in Erwartung der bevorstehenden Halbierung der Blockbelohnung den Großteil seines Risikos in Bitcoin Era investiert.
Der CEO von Galaxy Digital, Mike Novogratz, erschien am 4. Mai in der Closing Bell von CNBC, wo er seine optimistische Haltung zu Hard Assets wie Bitcoin und Gold darlegte.

Der stark schnurrbärtige Novogratz sah der Halbierung von Bitcoin am 12. Mai optimistisch entgegen – ein deflationäres Ereignis, das in starkem Kontrast zum Gelddruckregime der Fed steht.

Die Schlussglocke von CNBC

@CNBCClosingBell
Galaxy Digital CEO @novogratz sagt uns, wo er angesichts der jüngsten Marktvolatilität Chancen sieht.

„Ich liebe Bitcoin. Nächsten Dienstag haben wir eine Halbierung der Bitcoin, bei der die Inflationsrate halbiert wird“, sagte er, „Sie sprechen von Inflation in Fiat-Währungen, bei denen die Fed Geld wie eine Gelddruckmaschine druckt, und im Bitcoin-Raum wird die Geldmenge um 50% reduziert. Das ist also eine große Sache“.

Der milliardenschwere Investor äußerte Zweifel an der Stabilität der traditionellen Aktien in Zeiten einer Pandemie. Während die Fed die Geldmenge weiter aufbläht, indem sie Bargeld aus dem Nichts druckt, verkündete Novogratz eine optimistische Haltung gegenüber Hard Assets, einschließlich Bitcoin.

„Ich bin [bei] Hard Assets immer noch sehr optimistisch. Diese Vorstellung, dass Zentralbanken und Finanzagenten auf der ganzen Welt uns in eine Lage gebracht haben, in der wir noch nie zuvor waren – mit einem Haushaltsdefizit von 20-25% des BIP. Und wir sind uns nicht sicher, wie die Welt damit umgehen wird. Ich denke, es wird dort einen Druck auf harte Vermögenswerte geben; es besteht eine sehr gute Chance – viel höher als wir sie bisher hatten“, sagte er.

Viele neue Investoren

Novogratz sagte, er habe miterlebt, wie viele neue Hedge-Fonds-Manager begonnen haben, in Bitcoin zu investieren, und er schlägt vor, dass wir bald offizielle Ankündigungen an dieser Front hören werden. „Wir sehen viele neue Investoren in diesem Bereich“, sagte er.

„Und es ist also alles positiv, was den Fluss in diesen Bereich betrifft. Dort liegt der größte Teil meines Risikos. Es war eine lustige Umgebung im Bitcoin-Raum; nach einer langen Wüste haben wir jetzt echte Aktivität“, fügte er hinzu.